Logo


Connecting alumni across generations

Building on the ESB spirit we aim to maintain
and foster networks on a truly international and diversified scale

1,7 Mio Euro für ESB Logistik-Lernfabrik und 3D-Druck

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Vorhaben ECHO unter der Leitung von Prof. Dr. Vera Hummel mit insgesamt 1,7 Millionen Euro. Die Industrie 4.0 Pilotfabrik der Hochschule Reutlingen wird um zahlreiche Anlagen erweitert und noch moderner gemacht.

Hochleistungs-3D-Drucker in den Fakultäten ESB Business School, Angewandte Chemie und Technik eröffnen den Forschenden ganz neue Möglichkeiten.

„Bei uns ist jetzt schon Weihnachten“, sagt Prof. Dr. Vera Hummel, Leiterin der ESB Logistik-Lernfabrik, der Industrie 4.0 Pilotfabrik der Hochschule Reutlingen. Tag für Tag kommen neue Päckchen, Smart Wearables, Laser, Sensoren, kollaborative Roboter, intelligente Logistiksysteme und 3D Drucker – Geräte, die dringend nötig sind, um aktuelle Forschungsfragen zu lösen. 

Die Lernfabrik versteht sich als Testfeld für die digitale und physische Fabrik von morgen im Kontext Industrie 4.0. Angehende Wirtschaftsingenieure der ESB Business School können hier die neuesten Technologien rund um Industrie 4.0 ausprobieren. Auch Unternehmen aus der Region sind eingeladen, innovative Fertigungsprozesse zu testen und für eigene Herausforderungen gemeinsame Lösungen zu entwickeln. Mensch und Maschine arbeiten hier Hand in Hand.

Auch drei additive Fertigungsanlagen, die mit der Lernfabrik vernetzt werden sollen, wurden im Rahmen von ECHO ausgewählt. Sie ermöglichen den Druck unterschiedlichster Materialien und fertigen Bauteile jeder Größe, vom Nano- bis in den Makrobereich. Für und gemeinsam mit den Unternehmen der Region möchte die Hochschule additive Fertigungstechnologien noch besser verstehen und vorantreiben. Die 3D-Drucker versprechen ganz neue Entwicklungen. Der Drucker bei Prof. Dr. Karsten Rebner etwa druckt Bauteile im Nanobereich, ein paar zehntausendstel Millimeter klein. „Damit können wir zum Beispiel Komponenten für neuartige Nanospektrometer drucken, die eine große Rolle in der Biomedizin spielen“, erläutert Rebner. Der Drucker bei Prof. Dr. Helmut Nebeling eignet sich insbesondere für die wirtschaftliche Produktion von Kleinserien mit komplexer Geometrie und extrem kleinen Wandstärken. Das Gerät bei Prof. Dr. Vera Hummel kommt bei Produkten mit integrierten Funktionen aus unterschiedlichen Materialien zum Einsatz. Es druckt auch Bauteile im Makrobereich, wie etwa Vorrichtungen und technische Hilfsmittel für die Lernfabrik.

Von: Lilith Langeheine (Hochschule Reutlingen)

https://www.reutlingen-university.de/aktuelles/news/detail/article/17-mio-euro-fuer-esb-logistik-lernfabrik-und-3d-druck/

News

News

14
Dec
Rückblick: Weihnachtstreffen in Zürich

Die Zürcher ESB-Alumni haben sich am 28. November im El Lokal auf dem ehemaligen Kasernenareal getroffen. Nach einer längeren Sommerpause war dies wieder einmal der Anlass für neue Alumni, sich mit alt eingesessenen Alumni auszutauschen. Die rund 15 Teilnehmer haben sich bis spät in den Abend hinein über ihre ersten Erfahrungen in der Schweiz oder die anstehende Skisaison ausgetauscht. 

Read more ...
News

11
Dec
Einladung - Weihnachtsbäckerei in Paris am 18. Dezember

Liebe ESB Alumni aus Paris,  
ein kurzer Reminder, falls Ihr Euch noch nicht zu unserer ESB/NEOMA Weihnachtsbäckerei  am 18. Dezember um 19 h angemeldet haben solltet…. Es gibt nocht ein paar Plätze!!! 

Read more ...
News

11
Dec
Rückblick: Weihnachts-Stammtisch in Düsseldorf

Ende November fand der Weihnachts-Stammtisch und somit letzte Réunion der Region Düsseldorf statt. Es war eine kleine aber feine Alumni-Runde, die sich auf dem Weihnachtsmarkt bzw. in der Füchschen-Alm getroffen hat, um das Jahr Revue passieren zu lassen und sich über aktuelle Themen auszutauschen.

Read more ...
News

10
Dec
Rückblick: Weihnachtstreffen in Stuttgart

Am 6. Dezember fand der Weihnachts-Stammtisch der Region Stuttgart statt. Fast zwanzig Alumni kamen auf dem Weihnachtsmarkt bzw. anschließend im Restaurant Amadeus zusammen, um das Jahr Revue passieren zu lassen und sich über aktuelle Themen auszutauschen. Ehrengast war dieses Mal Herr Prof. Dr. Hans J. Tümmers, der die ESB in jungen Jahren mit aufgebaut hat und von 1979 bis 1987 als Dekan tätig war.

Read more ...
This website uses cookies
The ESB Reutlingen Alumni e.V. uses cookies to improve your experience on our website. These cookies provide a better performance, enhance features and enable certain functionality. By continuing to use our website you are agreeing to our use of cookies.
Continue Further Informationen